Hoffest auf dem Lindenhof
Sonntag, 4. September 2011
10 - 18 Uhr

Programm und Attraktionen


10.15 Uhr feierliche Eröffnung des neuen Hofladens
hier entsteht der neue Hofladen

Ausstellungen und Informationen

Hofführungen 10.30, 12.30 und 15 Uhr
Fototafeln und Infos zu allen Arbeitsbereichen des Lindenhofs

Photographien von Alexander Rues


12 Uhr Lichtbildvortrag von Arne Obermayr zu Landwirtschaft und
            Leben in Bolivien


15.30 Uhr Vortrag von Jörg Begstedt:
Deutschlands größtes Gentechikzentrum und seine Hintergründe

30km östlich vom Lindenhof liegt das Dorf Üplingen und dort das größte Gentechnikzentrum Deutschlands. 50% aller Felder liegen hier einschließlich großer Felder mit Amflora und RoundupReady-Rüben. Sie dienen vor allem der Propaganda, wie auf Kaffeefahrten werden hier Busladungen oder kleinere BesucherInnengruppen durchgeschleust.

Doch hinter der Fassade geschönter Propaganda steht eine erschütternde Praxis: Sicherheitsauflagen werden nicht beachtet, Steuergelder in dunkle Kanäle geleitet, mafiöse Geflechte zwischen Behörden, Konzernen, gekaufter Forschung und Lobbyverbänden gestrickt.

Der Vortrag bietet einen Blick hinter die Kulissen der Gentechnik mit ihren mafiosen Strukturen und skandalösen Zustände bei Genehmigungen und Geldvergabe - am Beispiel des Schaugartens Üplingen und der Betreiberfirma BioTechFarm. Er bietet eine erschütternde Erklärung, warum die überwältigende Ablehnung und der gesetzlich eigentlich vorhandene Schutz gentechnikfreier Landwirtschaft (einschließlich Imkerei) gegenüber der grünen Gentechnik so wenig Wirkung hat. Denn: In den vergangenen Jahrzehnten sind alle relevanten Posten in Genehmigungsbehörden, Bundesfachanstalten und geldvergebenden Ministerien mit GentechnikbefürworterInnen besetzt worden. Die meisten von ihnen sind direkt in die Gentechnikkonzerne eingebunden. Mafiose Geflechte von Kleinstunternehmen und seltsamen Biotechnologieparks wie die BioTechFarm sind entstanden, zwischen denen Aufträge und Gelder erst veruntreut und dann hin- und hergeschoben werden, bis sich ihre Spur auf den Konten der Beteiligten verliert.

Am 5. September abends (also einen Tag nach dem Vortrag) beginnt am Schaugarten das deutschlandweite Treffen der Gentechnik-Seilschaften. Proteste sind geplant - der Vortrag vermittelt das Hintergrundwissen (siehe auch www.biotechfarm-schliessen.de.vu).

Infostand des Bündnisses für eine gentechnikfreie Region Braunschweiger Land

Infostand der Wolfenbütteler Atomausstiegsgruppe WAAG


Ab 15 Uhr
bietet die Arbeitsgemeinschaft Streuobst AST e.V. die Sortenbestimmung von Äpfeln und Birnen an.
logo
Bitte pflücken Sie dafür mindestens fünf große gesunde Sonnenfrüchte je Sorte.
Dies ist wichtig,da je nach Standort und Saison das Erscheinungsbild einer Sorte variieren kann.

Alte Gemüsesorten und Eilumer Schafwolle
vorgestellt von Athene Bio

Saatgut alter und seltener Gemüsesorten von Dreschflegel


Kinderprogramm

Das  Kinderprogramm wird dieses Jahr vom Waldkindergarten Schöppenstedt
gemeinsam mit dem Eilumer Kindergarten Regenbogen gestaltet!



Essen und Trinken

Anfahrtskizze
Musik 







Stand: 13. August 2011
Lindenhof       Home